Dänischkurse in Dresden

Dänisch- Kan du tale dansk?
 

tl_files/images/dansk_neu.jpg



Man sagt, dass Dänisch zu den Sprachen gehört, die am schwierigsten zu lernen seien.

Geschrieben ist die dänische Sprache für uns Deutsche relativ leicht zu verstehen. Die Aussprache ist tatsächlich komplex. Wollen Sie einmal ausprobieren, wie schwierig die dänische Aussprache wirklich ist? Dann sagen Sie mal „speciallægepraksisplanlægningsstabiliseringsperiode“ – es ist tatsächlich ein richtiges Wort! Aber alles lässt sich lernen und das auch!

Besonders wenn die Lehrkräfte so motivierend und hilfsbereit sind. Sie dutzen Sie schon beim Kennenlernen. Man sollte dies aber keinesfalls als Respektlosigkeit empfinden, es ist vielmehr Ausdruck des dänischen Gemeinschaftsgefühls. In Dänemark wird fast ausschließlich geduzt. Und schon im nächsten Moment genießen Sie die weiche fließende Tongebung der etwas gewöhnungsbedürftigen Aussprache Ihrer Dozentin.

Übrigens, in Dänemark wird nicht nur viel öfter gedutzt, sondern auch gedankt. Aber dafür gibt es nicht wirklich ein Wort für Bitte. Um das Wort „Bitte“ in Dänisch auszudrücken, muss ein ganzer Satz gesagt werden. Also, danke, dafür, dass Sie sich für dänische Sprache interessieren!

Hier geht's zum Kontaktformular. Wir freuen uns auf Sie!